Sinnvolle Extras

Rollladen und Raffstore

Rollladen
In puncto Lichtundurchlässigkeit setzen Rollläden seit jeher Maßstäbe. Kein Wunder, dass sie bei Schlafräumen bevorzugt zum Einsatz kommen. Und da die Kastenoptik die gleiche ist wie bei unseren Raffstores, können Sie UNILUX Rollläden und Raffstores harmonisch miteinander kombinieren.

Raffstore
Gleißend hell oder stockfinster? Dank Raffstore gibt es viele Nuancen mehr. Denn hier lässt sich der Lichteinfall stufenlos steuern. Durch die in der Neigung verstellbaren Lamellen können Sie punktgenau festlegen, wie viel Sonne Sie in Ihren Wohnräumen zulassen. Und auch optisch gibt der Raffstore ein exzellentes Bild ab.

 

Rolladen und Raffstore beim Neubau:
Hier wird ein sog. Neubaukasten verwendet. Dieser wird auf das Fensterelement aufgesetzt. Die Bautiefe entspricht der Mauerdicke, sodass der Rollladenkasten eingeputzt und unsichtbar wird. Keine Sorge, mögliche Korrekturen lassen sich mühelos durchführen. Ein Neubaukasten kann sowohl mit innen liegender Revision als auch mit einer praktischen außen liegenden Revision geliefert werden.

Rolladen und Raffstore bei Renovierung:
Hier kann ein Aufsatzkasten oder ein Vorbaukasten verwendet werden.

Der Aufsatzkasten kann – vergleichbar dem Neubaukasten – eingeputzt und damit unsichtbar werden. Dadurch werden Zusatzkosten (z.B. für einen neuen Anstrich) vermieden.

Den Vorbaukasten gibt es als Rollladen- oder Raffstoreausführung. Der Kasten sitzt hierbei dezent vor dem Fensterrahmen und fügt sich elegant ins Gesamtbild ein.

Insektenschutz

Auch hier haben Sie die Wahl: Das UNILUX-Insektenschutzgitter ist entweder als Rollo bereits im Rollladenkasten eingebaut, oder es ist ein eigenes Bauteil (Rollo, Spannrahmen, Drehtür, Schiebetür), das perfekt zum Fenster passt.